Geschichte

Geschichte von Winkler Holz

 

Holz bereits seit 1949

 

Bernhard und Renate WinklerMeine Frau Renate und ich führen Winkler Holz seit über 25 Jahren mit viel Einsatz und Herzblut. Gerne erzähle ich Ihnen etwas mehr über die Geschichte unseres Betriebes.

Bald 60 Jahre besteht der heutige Familienbetrieb Winkler Holz. 1949 übernahmen meine Eltern Alfons und Ilse Winkler die seinerzeitige Mühle vom damaligen Inhaber, zu der auch ein Säge- und Elektrizitätswerk gehörten.

 

Mühle geschlossen - Sägewerk ausgebaut

 

Mitte der Fünfziger Jahre sorgten Großbetriebe mit ihrer industriellen Herstellung von Mahlgut dafür, dass die kleinen handwerklich betriebenen Mühlen vom Markt verdrängt wurden. Mein Vater erzählte oft, was das für eine Zeit war. Mehr Schweiß und Tränen als Freude am Geschäft.

1959 schloss dann auch mein Vater seine Mühle und baute dafür das Sägewerk weiter aus, das 1985 von mir übernommen wurde. Damals heiratete ich meine Frau Renate. Neben der Erziehung unserer Kinder Andreas und Maria arbeitete sie seither jeden Tag mit und war bald eine unverzichtbare Größe im Betrieb.

 

Auf Zimmerer und Holzbauer spezialisiert

 

Damals fiel auch der Entschluss, mich auf die Belieferung von Zimmerern und Holzbauern zu spezialisieren. Nicht, weil irgendwelche Marktanalysen dazu verleitet hätten, sondern einfach aus dem Bauch heraus. Weil die Handwerker so sind wie wir: fleißig, grad heraus und unkompliziert.

Im Laufe der Zeit hat sich auch ein tüchtiges Team von Mitarbeitern gebildet, die mich bei meiner Arbeit mit ganzer Kraft unterstützen. Mit ihrem Einsatz halfen sie mit, dass die Nachfrage nach Winkler Holz immer mehr anstieg.

Der Platz und die Lagermöglichkeiten reichten am alten Standort dann hinten und vorne nicht mehr. So haben Renate und ich uns entschlossen, neu zu bauen.

 

Neuen Standort gefunden

 

Es wurde ein neuer Standort gesucht und gefunden. 2006 ging es nach Landau. Das ganze Material, Sägen und sogar Imprägnieranlagen wurden in Teils wagemutigen Aktionen auf das neue Firmengelände gebracht.

Jetzt verfügen wir über ein sehr umfangreiches Lager mit sofort verfügbarer Ware. Wir sind schlank organisiert und verzichten auf jeglichen Schnickschnack. So bieten wir unseren Zimmerern günstige Preise. Jeder Kunde ist bei uns wichtig und unser Ziel ist es, jeden so gut zu bedienen, dass er gerne wiederkommt.

Nun steht mein Sohn Andreas bereits in den Startlöchern und freut sich darauf, einmal den Betrieb weiterzuführen.

So wird es auch in Zukunft heißen: Winkler - auf den kannst Dich verlassen.

 

Bernhard Winkler