Kein Platz in der Stadt – Holz ist die Lösung!

In Deutschland fehlen Millionen Wohnungen. Vor allem junge Leute aber wollen nicht aufs Land, sondern in die Stadt. Der Boden wird knapp. Was liegt näher, als bestehende Bauten aufzustocken? Gemäss einer Studie könnten Städte ganze Dörfer auf die Dächer packen, hochwertigen Wohnraum schaffen ohne zusätzlichen Boden zu verbrauchen.
(siehe Lignum News Schweiz, Ausgabe 15.4.19)

 

Holz ist für Aufbauten als Baustoff prädestiniert. Das relativ geringe Gewicht erlaubt Aufstockungen ohne die alte Bausubstanz verstärken zu müssen, die rationelle Vorfertigung in der Werkhalle macht den Holzbau preislich wettbewerbsfähig und durch die enorm kurze Bauzeit ist der neu geschaffene Raum rasch bezugsbereit.

 

Und, ganz wichtig, die Gebäude können meist bewohnt bleiben, während dem die zusätzlichen Stockwerke dazukommen. Die lärmintensivsten Arbeiten sind nach wenigen Tagen vorbei. Auch der Bauherr dürfte sich freuen, denn Wohnen in Holz liegt im Trend und die zusätzlichen Wohnungen dürften sich ohne weiteres vermieten lassen.

 

Zum ganzen Artikel...

 

Zurück