Stahl kann doch gar nicht brennen …

Holzkonstruktionen können zwar brennen. Bevor jedoch Einsturzgefahr besteht, braucht es erst einmal den Verlust des halben tragenden Querschnitts.


Stahl und Stahlbeton brennen nicht, bei einem Brand jedoch können sie auf Grund großer Hitze sehr schnell ihre Festigkeit verlieren.

Holz wird immer mehr für tragende Konstruktionen verwendet. Leider haftet ihm immer noch – völlig unberechtigt - das Stigma der schnellen Brennbarkeit an. Deshalb lohnt es sich für den Zimmerer, genau über das Brandverhalten verschiedener Baustoffe Bescheid zu wissen. Wie so oft, hat auch im Brandfall Holz klare Vorteile.

Lesen Sie hier, wie unterschiedlich die Baustoffe sich verhalten (Quelle DD/H).

 

Link ...

Zurück